Grüne Logistik im Fokus von Wirtschaft und Politik

Am 14. Juni 2012 waren rund 40 Vertreter aus Wirtschaft und Politik auf dem 4. LogBW-Expertenworkshop in Plankstadt vertreten. Fach- und unternehmensspezifische Vorträge animierten zu regem fachlichem Austausch und “networking”.

Nach gemeinsamem Frühstück und einer interessanten Führung durch die Weldebräu-Brauerei eröffneten Prof. Schröder (LogBW Mannheim, Moderator) und Dr. Spielmann (Inhaber und Mitgeschäftsführer der Weldebräu GmbH & Co. KG) die Veranstaltung. Dr. Spielmann präsentierte seine regional ausgerichtete Unternehmensstrategie und legte am Beispiel der Weldebräu-Brauerei dar, dass Nachhaltigkeit für KMUs wichtig und auf Dauer von unternehmerischem Vorteil ist.

Den einführenden Präsentationen folgten fach- und unternehmensspezifische Vorträge zur nachhaltigen Logistik, CO2-Messung / CO2-Bilanzierung (nach DIN EN 16258), Softwarelösungen und den Vor- und Nachteilen der im bundesweiten Feldversuch befindlichen Lang-LKWs.

Die Vorträge boten Anlass zu ausführlichen und auch kritischen Diskussionen, sowohl während der offiziellen Veranstaltung als auch in den Pausen und beim geselligen Netzwerken.

Im Folgenden können Sie die Vorträge der Referenten herunterladen.

Download

Die Firma continuum – rich media lab , die eine Vielzahl an medialen Dienstleistungen anbietet, stellt Ihnen die Präsentationen der Referenten in Form von interaktiven Videos zu Verfügung.
So können Sie die fachlichen Höhepunkte unseres LogBW-Expertenworkshops nun “live” erleben.

Nachhaltigkeit als strategische Unternehmensausrichtung am Beispiel der Welde-Brauerei

Nachhaltige Logistik 2012: Eine kritische Zwischenbilanz

CO₂-Messungen in der Logistik – Standard und Vorgehensweise

CO₂-Bilanzierung in Industrie und Handel: Locom

Nachhaltigkeitsstrategien durch Kombinierte Verkehre

Ökologische und ökonomische Vorteile des Lang-Lkw