Delegationsreise zu den Ligurischen Häfen vom 22.-24.11.2010

Aus dem süddeutschen Raum werden verschiedene Angebote für Transportketten über die Alpen an die Mittelmeerhäfen erarbeitet und dazu Delegationsreisen an die interessanten Destinationen angeboten. Lesen Sie mehr dazu!

Die Ligurischen Häfen zu Gast in Stuttgart am 23.03.2011

Die Ligurischen Häfen präsentierten sich der baden-württembergischen Wirtschaft im Haus der Wirtschaft und zeigten ökologische und wirtschaftliche Möglichkeiten für Verkehre nach Nordafrika und durch den Suezkanal. Lesen Sie mehr dazu!

TRANSITECTS

Seit Juli 2009 ist KLOK im Auftrag der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS) im Projekt „TRANSITECTS“ (Transalpine Transport Architects) engagiert. TRANSITECTS wird von der Europäischen Union über das Programm zur territorialen Zusammenarbeit „Interreg IVB“ kofinanziert.

Ziel des Projektes ist es, durch transnationale Vernetzung eine Verlagerung des Alpen querenden Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene zu erreichen. Dazu werden neue, innovative Güterverkehrsverbindungen erarbeitet, die bestehende Eisenbahninfrastruktur auf bessere Nutzbarkeit optimiert sowie neue Ansatzpunkte für den Seeverkehr nach Ostasien gesucht. Hierfür arbeiten 16 öffentliche Einrichtungen aus Italien, Deutschland, Österreich und Slowenien zusammen.

Das Finanzvolumen des Projekts beträgt insgesamt ca. 3,2 Mio. Euro für einen Zeitraum von knapp drei Jahren, wovon 76 Prozent aus Mitteln der EU kofinanziert werden. Die Gesamtleitung des Projekts hat der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. mit Sitz in Berlin, in seiner Rolle als Clearingstelle des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

TRANSITECTS baut auf den Ergebnissen des Interreg IIIB-Projekts AlpFRail auf, an dem KLOK ebenfalls beteiligt war. KLOK bringt sein Wissen über den Bahnverkehr zwischen dem Raum Stuttgart und Norditalien ein und beteiligt sich am Aufbau von Beziehungen zu den für Baden-Württemberg relevanten Mittelmeerhäfen, besonders Genua und Marseille.
Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der TRANSITECTS Projekt Website unter www.transitects.org

Projektinformationen und Dokumente:

TRANSITECTS Projekt Flyer
TRANSITECTS Newsletter Nr. 1
Profil für eine Verbindung im Unbegleiteten Kombinierten Verkehr auf der Relation Ulm/Stuttgart-Lombardei-Ligurische Häfen